Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Britisches Kabinett stimmt Mays Brexit-Entwurf zu

Britisches Kabinett stimmt Mays Brexit-Entwurf zu

Archivmeldung vom 15.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Theresa May (2015)
Theresa May (2015)

Foto: FlickreviewR
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das britische Kabinett hat dem von Premierministerin Theresa May vorgelegten Entwurf eines Brexit-Deals zugestimmt. Das teilte May am Mittwoch mit. Es sei eine "leidenschaftliche" Debatte und eine schwierige Entscheidung gewesen, so May weiter. Das Abkommen sei das beste, das hätte ausgehandelt werden können, so die britische Premierministerin. Das Treffen am Mittwoch war der Abschluss monatelanger Verhandlungen um einen geordneten Austritt Großbritanniens aus der EU.

Die Minister wurden am frühen Mittwochabend in den Regierungssitz eingeladen. Dort hätten sie die Gelegenheit gehabt, die wichtigsten Dokumente zu lesen, aber ihnen sei nicht erlaubt worden, sie mitzunehmen, berichtet die britische Tageszeitung "The Guardian". Wichtige Teile des Dokuments waren am frühen Abend an die Öffentlichkeit gelangt. Großbritannien werde einem unabhängigen Schlichtungskomitee, das aus einer gleichen Anzahl von britischen und europäischen Repräsentanten bestehen solle, zustimmen, das entscheiden solle wann ein flächendeckendes Zollabkommen beendet werden könne., berichtet der "Guardian" weiter. Nach Angaben der britischen Regierung soll der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union am 29. März 2019 rechtskräftig werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige