Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Knaus: Russlands Europarat-Mitgliedschaft notfalls suspendieren

Knaus: Russlands Europarat-Mitgliedschaft notfalls suspendieren

Archivmeldung vom 21.04.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.04.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Europarat Mitgliedstaaten
Europarat Mitgliedstaaten

Von Hayden120 and NuclearVacuum - File:Location European nation states.svgDiese Vektorgrafik wurde mit Inkscape erstellt., CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8299513

Der Migrationsforscher und Rechtsstaatsexperte Gerald Knaus fordert, Russlands Mitgliedschaft im Europarat zu suspendieren, sollte Moskau den inhaftierten Oppositionellen und Kremlkritiker Alexei Nawalny nicht freilassen. Man müsse versuchen, "Nawalnys Leben zu retten", sagte Knaus der "Welt".

Europäische Demokratien müssten zeigen, dass sie nicht bereit seien zu dulden, dass "der Europarat zu europäischen UNO wird, wo auch Nordkorea ein Mitglied bleibt, egal wie es sich verhält". Im Hinblick auf die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Russland sagte Knaus, dass diese möglich bleiben solle, solange man dabei Institutionen wie den Europarat vor Unterwanderung schütze. "Sonst zeigen wir: Wir sind bereit, unsere Seele zu verkaufen", so der Experte.

Zugleich kritisierte Knaus die im Bau befindliche Ostseepipeline Nord Stream 2. "Die Vorstellung, die Pipeline angesichts des Vorgehens des Kremls in Weißrussland und jetzt in der Ukraine trotzdem einfach weiterzubauen, als wäre nichts geschehen, ist allerdings ein weiteres fatales Signal aus Berlin", sagte Knaus.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte truppe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige