Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Maas fordert "echten Reformwillen" der libanesischen Regierung

Maas fordert "echten Reformwillen" der libanesischen Regierung

Archivmeldung vom 07.08.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.08.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Heiko Maas (2017)
Heiko Maas (2017)

Foto: Sandro Halank
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach den verheerenden Explosionen in Beirut hat Außenminister Heiko Maas (SPD) die libanesische Regierung zu Reformen aufgerufen. Maas sagte der "Saarbrücker Zeitung" (Freitag): "In Libanon ist es der politischen Führung bisher nicht gelungen, die dringend benötigten Reformen im Wirtschafts- und Finanzsektor schlagkräftig anzugehen."

Dazu stehe man seit langem im Dialog. Auch sei man bereit, das Land in den Gesprächen mit dem Internationalen Währungsfonds zu unterstützen. "Dafür braucht es aber echten Reformwillen", so Maas.

Der Außenminister ergänzte, die Menschen im Libanon seien schon vor der Katastrophe verzweifelt gewesen. "Die Corona-Pandemie hatte das Land fest im Griff, die Zahlen sind zuletzt wieder gestiegen. Nun stehen viele Menschen im wahrsten Sinne des Wortes vor den Trümmern ihrer Existenz." Es gehe jetzt erst mal um die Linderung der größten Not, so Maas. Er verwies auf das Team des Technischen Hilfswerks, das noch am Mittwochabend nach Beirut gereist sei. Es helfe bei der Bergung von Verschütteten. "Da zählt jede Sekunde."

Auch die Bundeswehr habe in Beirut begonnen, mögliche Einsätze eines Feldlazaretts vorzubereiten. "Unsere Maßnahmen orientieren sich an den Bedürfnissen der Bevölkerung vor Ort", betonte der SPD-Politiker.

Quelle: Saarbrücker Zeitung (ots)


Videos
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Demo Berlin 29.8.2020
Corona-Demo in Berlin von Polizei offiziell beendet
Termine
Transformatives Remote Viewing
71665 Vaihingen Enz
19.09.2020 - 20.09.2020
"Wissenschaft & Gesellschaft im Krieg der Pandemie"
online
19.09.2020 - 20.09.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nanu in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige