Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Verletzter nach Schüssen in Pariser Zeitungsredaktion

Verletzter nach Schüssen in Pariser Zeitungsredaktion

Archivmeldung vom 18.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Frankreich: Französisches Polizeiauto
Frankreich: Französisches Polizeiauto

Foto: Robinson. B
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im Redaktionsgebäude der französischen Tageszeitung "Libération" in Paris hat am Montagvormittag ein bisher Unbekannter um sich geschossen und dabei den Assistenten eines Fotografen schwer verletzt. Dies berichtete die Zeitung "Libération" in eigener Sache.

Nach der Tat habe der mutmaßliche Täter trotz des anwesenden Polizeiaufgebots entkommen können. Ein möglicher Zusammenhang mit dem Eindringen eines bewaffneten Mannes in einen Fernsehsender am Freitag werde derzeit untersucht.

Außerdem wurde von Schüssen vor einer Pariser Bank am Montagmittag berichtet. Ob es sich um den gleichen Schützen handele, sei derzeit noch unklar. Das Opfer der Schießerei in der Zeitungsredaktion werde derzeit im Krankenhaus behandelt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: