Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Mindestens 50 Tote bei Bootsunglück vor Sizilien

Mindestens 50 Tote bei Bootsunglück vor Sizilien

Archivmeldung vom 12.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Lampedusa ist die größte der drei Pelagischen Inseln im Mittelmeer zwischen Tunesien und Sizilien.
Lampedusa ist die größte der drei Pelagischen Inseln im Mittelmeer zwischen Tunesien und Sizilien.

Foto: User:NormanEinstein
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bei einem erneuten Schiffsunglück vor Sizilien sind mindestens 50 Menschen ums Leben gekommen. Das berichtet die italienische Nachrichtenagentur Ansa. Bei dem verunglückten Schiff soll es sich wieder um ein Flüchtlingsboot handeln, nach ersten Angaben sollen rund 250 Menschen an Bord gewesen sein.

Rund 150 davon sollen unter anderem mit Hubschraubern gerettet worden sein. Über die Ursache wurde zunächst nichts bekannt.

Die Havarie ereignete sich rund 60 Seemeilen südlich von Lampedusa, wo erst vor wenigen Tagen über 300 Flüchtlinge bei einer Havarie ums Leben gekommen waren.

Integrationsbeauftragte Böhmer kritisiert Bedingungen für Flüchtlinge auf Lampedusa als "menschenunwürdig"

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer (CDU), hat die Bedingungen für Flüchtlinge auf Lampedusa scharf kritisiert. "Das ist menschenunwürdig, das entspricht nicht den europäischen Standards", sagte Böhmer der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". "Italien ist gehalten, den Flüchtlingen eine menschenwürdige Aufnahme zur Verfügung zu stellen." Die Regeln, die in Europa gelten, müssten eingehalten werden, betonte Böhmer.

Quelle: dts Nachrichtenagentur / Rheinische Post (ots)

Videos
Zeitgenössische Darstellung des Demonstrationsversuchs zur Milzbrandimpfung, den Pasteur in Pouilly-le-Fort unternahm
Die Realität der Viren
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte horst in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen