Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Weißes Haus und Kongress nach Schüssen abgeriegelt

Weißes Haus und Kongress nach Schüssen abgeriegelt

Archivmeldung vom 29.03.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.03.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Das Kapitol in Washington
Das Kapitol in Washington

Foto: Kevin McCoy
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im Besucherzentrum des Kapitols in der US-Hauptstadt Washington sind am Montag Schüsse gefallen und anschließend Alarm ausgelöst worden. Das Weiße Haus und der Kongress wurden abgeriegelt.

Laut erster Berichte wurde ein Polizist von einem bislang unbekannten Schützen angeschossen, aber nicht ernsthaft verletzt. Die Person sei überwältigt und festgenommen worden. Weitere Hintergründe waren zunächst unklar.

Wegen Ostern waren nur wenige Personen im Kongress.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte andora in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige