Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Israelischer Vize-Premier Shalom: Iran-Konflikt kritischer Moment für UN

Israelischer Vize-Premier Shalom: Iran-Konflikt kritischer Moment für UN

Archivmeldung vom 15.02.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.02.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ban Ki-moon Bild: Marcello Casal Jr. / de.wikipedia.org
Ban Ki-moon Bild: Marcello Casal Jr. / de.wikipedia.org

Der andauernde Iran-Konflikt ist nach Ansicht des israelischen Vizepremierministers Silvan Shalom ein kritischer Moment in der Geschichte der Vereinten Nationen (UN). Nach einem Treffen mit UN-Generalsekretär Ban Ki-moon erklärte Shalom, dass die UN vor wichtigen Entscheidungen stehe.

 "Wir glauben, dass die UN nun in einem kritischen Moment ist, weil sie versuchen muss, das iranische Atomprogramm zu stoppen und das Massaker in Syrien zu beenden", sagte der israelische Vizepremierminister am Dienstag. Außerdem versuche die UN momentan, der "gesamten Region Frieden, Ruhe und Stabilität zu bringen", so Shalom weiter. Der Iran wird verdächtigt, im Geheimen atomare Waffen zu entwickeln. Teheran beteuert hingegen, lediglich an der zivilen Nutzung der Kernenergie interessiert zu sein.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: