Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Pussy-Riot-Musikerin prangert russische Haftbedingungen an

Pussy-Riot-Musikerin prangert russische Haftbedingungen an

Archivmeldung vom 27.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Pussy Riot
Pussy Riot

Foto: User:M5
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach ihrer Haftentlassung hat die Pussy-Riot-Musikerin Maria Aljochina die Bedingungen in russischen Haftkolonien scharf kritisiert. "Das russische Strafsystem beruht auf der systematischen Unterdrückung der Persönlichkeit", sagte Aljochina "Spiegel-Online".

Eine Reform des Strafsystems müsse damit beginnen, die Häftlinge nicht länger in Baracken gefangen zu halten, wo ihnen jedes Recht und jede private Zone genommen werde. Stattdessen würden die Menschen zum Verrat getrieben und dazu, andere anzuschwärzen. "Jeglicher menschlicher Anstand schwindet", so Aljochina. Die Lagerhaft habe ihr geholfen, klarer zu sehen, was wichtig sei. "In der Kolonie fängst du an, Ehrlichkeit und Geradlinigkeit wirklich zu schätzen. Es gibt jeden Tag Situationen, in denen du dich zwischen Gut und Böse entscheiden musst", so die Musikerin zu "Spiegel-Online".

Gleichzeitig kündigte sie an, den Protest gegen Putin fortzusetzen. "Ohne Protestkunst wäre unser Leben leer. Wir werden nach neuen Aktionsformen suchen und für Bürgerrechte eintreten." Aljochina saß wie auch ihre Bandkollegin Nadeschda Tolokonnikowa über ein Jahr in Haft.

Im März 2012 waren die Aktivistinnen der Gruppe wegen "Rowdytums" verurteilt worden nachdem sie in einer Kirche mit einem sogenannten "Punkgebet" den orthodoxen Patriarchen geschmäht hatten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zenit in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen