Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Hardt: Sicherheitspolitische Herausforderungen erfordern enge transatlantische Abstimmung

Hardt: Sicherheitspolitische Herausforderungen erfordern enge transatlantische Abstimmung

Archivmeldung vom 16.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Jürgen Hardt (2017)
Jürgen Hardt (2017)

Foto: Atamari
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In Kanada beginnt am heutigen Freitag das dreitägige "Halifax International Security Forum". Es ist nach der Münchner Sicherheitskonferenz die wichtigste Gelegenheit zum Austausch über außen- und sicherheitspolitische Themen. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion wird mit einer fünfköpfigen Delegation an dem Forum teilnehmen.

Hierzu erklärt der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Jürgen Hardt: "Die Liste aktueller Herausforderungen in der Außen- und Sicherheitspolitik ist lang: von einer nachhaltigen Befriedung Syriens bis zum Umgang mit dem Iran, von Russlands aggressiver Außenpolitik bis zu einer neuen Rüstungskontrollarchitektur in Europa. Nur in enger transatlantischer Abstimmung können wir Lösungen für diese komplexen Probleme finden. Hierzu wollen wir mit internationalen Partnern in Halifax das Gespräch suchen.

Gastgeber Kanada bietet wie immer einen hervorragenden Rahmen für vertrauliche Gespräche. Wir sehen in der sehr großen und hochrangigen US-Delegation - neben acht Senatorinnen und Senatoren wird auch US-Generalstabschef Dunford am Forum teilnehmen - einen Ausdruck für den deutlichen Wunsch, dass die USA auch mit uns und anderen europäischen Partnern im Gespräch bleiben wollen.

Zum Auftakt des Forums werden wir mit dem kanadischen Verteidigungsminister Sajjan zusammentreffen, um sicherheitspolitische Herausforderungen für die NATO zu erörtern. Kanada ist und bleibt einer unser engsten Partner im Bündnis. Gemeinsam wollen wir die internationale regelbasierte Ordnung stärken."

Hintergrund:

Neben dem außenpolitischen Sprecher der CDU/CSU-Fraktion, Jürgen Hardt, wird der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Deutschen Bundestag, Norbert Röttgen, der Vorsitzende der Deutschen Atlantischen Gesellschaft, Christian Schmidt, der Leiter der Deutschen Delegation in der Parlamentarischen Versammlung des Europarats, Andreas Nick, sowie der Koordinator für die Transatlantische Zusammenarbeit, Peter Beyer, am Halifax International Security Forum teilnehmen. Zeitgleich tagt die Parlamentarische Versammlung der NATO in Halifax. Die deutsche Delegation unter Leitung von Karl A. Lamers nimmt daran teil.

Quelle: CDU/CSU - Bundestagsfraktion (ots)

Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rottet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige