Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen 13 Verletzte bei Massenpanik in New Yorker U-Bahn

13 Verletzte bei Massenpanik in New Yorker U-Bahn

Archivmeldung vom 15.04.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.04.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: O. Fischer / pixelio.de
Bild: O. Fischer / pixelio.de

Bei einer Massenpanik sind in New York am Freitagabend mindestens 13 Menschen verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich während des Feierabendverkehrs in der U-Bahn-Station Penn Station, berichten regionale Medien.

Bei einer Festnahme hatte ein Polizist seine Elektroschockwaffe eingesetzt. Umstehende Personen hätten das knatternde Geräusch des Tasers für einen Schusswechsel gehalten und die Flucht ergriffen. Dabei ließen sie Gepäckstücke zurück und drängten zu den Ausgängen.

Zum Zeitpunkt des Zwischenfalls war der Bahnhof wegen eines Oberleitungsschadens und mehrerer verspäteter Züge überfüllt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kurort in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige