Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen US-Präsident will G7-Gipfel verschieben

US-Präsident will G7-Gipfel verschieben

Archivmeldung vom 02.06.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.06.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Donald Trump (2019)
Donald Trump (2019)

Bild: Eigenes Werk /OTT

US-Präsident Donald Trump will den G7-Gipfel in den USA verschieben. Das sagte er am Samstagabend (Ortszeit) vor Journalisten. Demnach will er das Treffen der Industrienationen mindestens auf September vertagen und um mehrere Staaten erweitern.

Er wolle auch Russland, Südkorea, Australien und Indien einladen, hieß es. Zur Begründung sagte Trump, dass er die G7 für eine "sehr veraltete Gruppe von Ländern" halte. Das Geschehen auf der Welt werde dabei nicht mehr richtig abgebildet. Ursprünglich sollte das nächste G7-Treffen im Juni stattfinden - wegen der Corona-Pandemie galt dieser Termin aber als schwer umsetzbar. Zur Gruppe der Sieben gehören Deutschland, Frankreich, Italien, Japan, Kanada, das Vereinigte Königreich und die USA.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte flinte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige