Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Bundeswehr übt Schutz von Häfen und Flughäfen in Estland

Bundeswehr übt Schutz von Häfen und Flughäfen in Estland

Archivmeldung vom 15.10.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.10.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Wikimedia, Dirk Vorderstraße, CC BY 2.0 / WB / Eigenes Werk
Bild: Wikimedia, Dirk Vorderstraße, CC BY 2.0 / WB / Eigenes Werk

Angesichts des Ukraine-Krieges üben spezialisierte Bundeswehreinheiten noch bis Ende Oktober in Estland den Schutz von kritischer Infrastruktur. Rund 170 Soldaten von Luftwaffe und Marine trainieren in dem an Russland grenzenden baltischen Land dazu erstmals zusammen. Bei der Übung sind auch rund 80 Soldaten von estnischen Verbänden vor Ort. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Geübt wird in Hafenanlagen der estnischen Marine in der Hauptstadt Tallinn, am Militärflughafen Ämari und auf Truppenübungsplätzen des baltischen EU- und NATO-Mitgliedstaates. Die Deutsche Presse-Agentur zitiert Oberstleutnant André Knappe vom Objektschutzregiment der Luftwaffe in Schortens mit den Worten:

"Sinn und Zweck dieser Übung ist es, unter Realbedingungen gemeinsam Maßnahmen und Handlungsabläufe zu üben, die zum Schutz und zur Sicherung von Infrastruktur nötig sind."

Das knapp einmonatige Manöver "Baltic Tiger 2022" wurde vor dem Hintergrund der veränderten sicherheitspolitischen Lage in Europa angesetzt. Für die Übung wurden Aufklärungstrupps, Scharfschützen und Soldaten zur Feuerunterstützung, Minentaucher, Marineinfanteristen, aber auch Experten für atomare, biologische und chemische Kampfstoffe sowie Sanitätskräfte nach Estland verlegt."

Quelle: RT DE

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte therme in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige