Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Österreich: Tirol verhängt Ausgangssperre für alle Gemeinden

Österreich: Tirol verhängt Ausgangssperre für alle Gemeinden

Archivmeldung vom 19.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Historisches Tirol: Nord- und Osttirol (Österreich); Südtirol und Welschtirol (Italien)
Historisches Tirol: Nord- und Osttirol (Österreich); Südtirol und Welschtirol (Italien)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das österreichische Bundesland Tirol hat aufgrund der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus eine Ausgangssperre für alle 279 Gemeinden in der Region verhängt. Die Gemeinde dürfe nur dann verlassen werden, "wenn es um die Deckung der Grundversorgung geht, um die Daseinsvorsorge oder um zur Arbeit zu kommen und dann nur zum nächstgelegenen Ort", erklärte Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) am Mittwochabend in Innsbruck.

Sofern es einen Arzt, eine Apotheke, einen Lebensmittelhandel und eine Bank im Ort gebe, dürfe die Gemeinde "für diese Zwecke nicht verlassen werden. Was zum Beispiel nicht geht ist, in einen anderen Ort zu fahren, wenn im eigenen Dorf ein Lebensmittelgeschäft zur Verfügung steht", so der ÖVP-Politiker weiter. Zudem grenze sich Tirol zu seinen Nachbarn ab. Diese "Selbstisolation Tirols" stelle einen "weitreichenden Schritt" dar. "Das heißt, dass nur jene nach Tirol einreisen können, die in Tirol zu Hause sind oder in der kritischen Infrastruktur oder Versorgung arbeiten. Der Warenverkehr ist unter bestimmten Voraussetzungen gestattet", so der Tiroler Landeshauptmann.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rank in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige