Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Trump nennt Nato "obsolet"

Trump nennt Nato "obsolet"

Archivmeldung vom 16.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Steve Rhodes, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: Steve Rhodes, on Flickr CC BY-SA 2.0

Der künftige US-Präsident Donald Trump sieht die Nato offenbar als Auslauf-Modell: "Die Nato hat Probleme. Sie ist obsolet, weil sie erstens vor vielen, vielen Jahren entworfen wurde", sagte Trump der "Bild". "Zweitens zahlen die Länder nicht das, was sie zahlen müssten." Die Nato sei auch deshalb "obsolet, weil sie sich nicht um den Terrorismus gekümmert hat". Zugleich beklagte Trump, dass nicht alle Nato-Länder angemessen in ihre Verteidigung investierten.

"Wir sollen diese Länder schützen, aber viele dieser Länder zahlen nicht, was sie zahlen müssten. Das ist sehr unfair gegenüber den Vereinigten Staaten. Abgesehen davon ist mir die Nato aber sehr wichtig."

Wenig Verständnis äußerte Trump im "Bild"-Interview für die EU-Sanktionen gegen Russland, deutete aber zugleich mögliche Verhandlungen an, in denen die Sanktionen mit einer atomaren Abrüstung verbunden werden könnten: "Russland leidet im Moment schwer darunter. Aber ich glaube, da könnte manches gehen, von dem viele Leute profitieren würden."

Er finde, so Trump weiter, "die Menschen müssen miteinander auskommen und das tun, was sie tun müssen, um fair zu sein." Er wolle angesichts der Sanktionen der EU "mal sehen, ob wir ein paar gute Deals mit Russland machen können." Dies betreffe unter anderem eine mögliche Reduzierung des Atomwaffen-Arsenals.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte farad in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige