Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Mehrere Tote durch Lawinenunglücke in der Schweiz

Mehrere Tote durch Lawinenunglücke in der Schweiz

Archivmeldung vom 15.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Matterhorn
Matterhorn

Foto: Andrew Bossi
Lizenz: CC-BY-SA-2.5
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im Schweizer Kanton Wallis sind am Wochenende durch Lawinenunglücke mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Kantonspolizei wurde am Sonntag ein Skifahrer unterhalb des Trugbergs im Fieschertal verschüttet. Der Mann konnte von seinen Begleitern zwar dank eines Suchgeräts gefunden werden. Der 47-Jährige verstarb trotzdem noch am Unfallort.

Am Samstag starb am Matterhorn ein 33-jähriger Bergsteiger aus Deutschland durch einen Lawinenabgang. Bereits am Freitag kam es an der Grünhornlücke oberhalb von Fiesch zu einem tödlichen Lawinenunglück. Dort wurde ein Skifahrer aus Österreich von Schneemassen verschüttet und so schwer verletzt, dass er später im Krankenhaus verstarb.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Die "Plandemie" und weitere Gaunereien
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte poncho in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen