Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Poroschenko spricht von "richtigem Krieg" gegen Russland

Poroschenko spricht von "richtigem Krieg" gegen Russland

Archivmeldung vom 20.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Petro Poroschenko
Petro Poroschenko

Foto: Claude Truong-Ngoc / Wikimedia Commons - cc-by-sa-3.0
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko sieht sein Land in einem "richtigen Krieg" mit Russland. "Dies ist kein Kampf mit von Russland unterstützten Separatisten, sondern ein richtiger Krieg mit Russland", sagte Poroschenko im Gespräch mit der britischen BBC. "Die Tatsache, dass wir Soldaten von russischen Spezialeinheiten gefangengenommen haben, beweist dies", erklärte der ukrainische Präsident.

Auf die Frage, ob er sich vor einer Sommeroffensive fürchte, sagte Poroschenko: "Ich fürchte gar nichts. Ich glaube, sie bereiten eine Offensive vor und ich denke, dass wir vorbereitet sein sollten."

Russland hatte Vorwürfe des Westens, Moskau habe Truppen in die Ost-Ukraine entsendet, in der Vergangenheit stets zurückgewiesen.

Nach Angaben der UN sind seit dem Beginn der Kämpfe im Osten der Ukraine im April 2014 mindestens 6.000 Menschen getötet worden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte weber in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige