Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Steuergewerkschaftschef Eigenthaler fordert Stärkung der Steuerfahndung zur Aufarbeitung der "Panama-Papers"

Steuergewerkschaftschef Eigenthaler fordert Stärkung der Steuerfahndung zur Aufarbeitung der "Panama-Papers"

Archivmeldung vom 25.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de

Der Chef der Deutschen Steuer-Gewerkschaft, Thomas Eigenthaler, hat eine Stärkung der Steuerfahndung zur Aufarbeitung der sogenannten Panama-Papers gefordert. "Hilfreich wäre, wenn man zum Beispiel bei der Telefonüberwachung krimineller und mafiöser Strukturen noch weiter käme", sagte Eigenthaler der "Saarbrücker Zeitung".

Außerdem sei mehr Personal bei der Steuerfahndung notwendig, um einer massenhaften Steuervermeidungspraxis schnell und effektiv auf den Grund zu gehen. "Von den Kollegen dort habe ich schon oft den Satz gehört, man fahre mit dem Fahrrad einem Ferrari hinterher", sagte Eigenthaler. Hintergrund ist die jüngste Zwischenbilanz über die Aufarbeitung der vor drei Jahren bekannt gewordenen Enthüllungen über große Geldströme nach Panama und massenhafte Briefkastenfirmen.

Eigenthaler zeigte sich unzufrieden mit dem Ermittlungsstand. Bei den bislang erst rund 150 eingeleiteten Steuerstrafverfahren in Deutschland sei "noch viel Luft nach oben", meinte der Gewerkschafter. Auch die Steuernachzahlungen von bislang 4,2 Millionen Euro würden sich "auf den ersten Blick bescheiden" ausnehmen, so Eigenthaler.

Quelle: Saarbrücker Zeitung (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige