Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen "Das ist absolute Gesetzlosigkeit" – Bulgarische Bauern protestieren gegen EU-Importe von ukrainischem Getreide

"Das ist absolute Gesetzlosigkeit" – Bulgarische Bauern protestieren gegen EU-Importe von ukrainischem Getreide

Archivmeldung vom 15.09.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.09.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk

Landwirte haben am Mittwoch mit ihren Traktoren in Stara Sagora demonstriert, um gegen die "absolute Gesetzlosigkeit" der ukrainischen Getreideimporte zu protestieren. Auf den Straßen war eine große Anzahl von Traktoren zu finden, die von der Polizei bewacht wurden. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Radoctina Jekova, eine Landwirtin und Vertreterin der Gewerkschaft der Getreideerzeuger in Dobudja sagte: "Wir wollen, dass sich die gesamte EU an die Gesetze bezüglich der Importe aus der Ukraine hält, die nicht nur die europäische, sondern auch die bulgarische Landwirtschaft zerstören."

Der Protest wurde von der Nationalen Vereinigung der Getreideproduzenten (NGPA) organisiert, die regionalen Organisationen aus ganz Bulgarien vereint und die gemeinsamen wirtschaftlichen Interessen ihrer Mitglieder schützt. Auf der Kundgebung wurde gefordert, die Einfuhr von Getreide, das mit Pestiziden behandelt wurde, im Einklang mit dem geltenden EU-Recht zu verbieten."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tanzte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige