Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Prinz Charles vergleicht Corona-Pandemie mit Klimawandel

Prinz Charles vergleicht Corona-Pandemie mit Klimawandel

Archivmeldung vom 16.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Ihre Königliche Hoheit Charles Philip Arthur George, Fürst von Wales und Herzog von Cornwall, bürgerlich Charles Philip Arthur George Mountbatten-Windsor (2019)
Ihre Königliche Hoheit Charles Philip Arthur George, Fürst von Wales und Herzog von Cornwall, bürgerlich Charles Philip Arthur George Mountbatten-Windsor (2019)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der britische Thronfolger Prinz Charles hat die Coronavirus-Pandemie mit dem Klimawandel verglichen. Anlässlich der ARD-Themenwoche sagte er dem rbb, beide würden keine Grenzen kennen.

Auf Deutsch betonte der Prince of Wales außerdem, die Pandemie und der Klimawandel zeigten, wie abhängig wir als Bewohner eines gemeinsamen Planeten voneinander seien: "Dass wir das Gleichgewicht mit der Natur wiederherstellen und einen anderen Pfad einschlagen, erfordert Mut und Einfallsreichtum sowie eine entschlossene Führung. Ergreifen wir die Chance, bevor es zu spät ist."

Der britische Thronfolger setzt sich seit Jahrzehnten für Umweltschutz und Nachhaltigkeit ein. Er fördert biologische Landwirtschaft und unterstützt Modedesigner dabei, unter fairen und klimafreundlichen Bedingungen zu produzieren. Außerdem hält er immer wieder Vorträge zum Klimawandel. Für sein Engagement wurde Prince Charles bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem 2009 mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis.

Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) (ots)


Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gierig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige