Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Gauland: Nawalny lässt gute Kinderstube vermissen

Gauland: Nawalny lässt gute Kinderstube vermissen

Archivmeldung vom 07.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Dr. Alexander Gauland (2020)
Dr. Alexander Gauland (2020)

Bild: AfD Deutschland

Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny, der in Deutschland wegen einer Vergiftung behandelt worden ist, hat Altbundeskanzler Gerhard Schröder als "Laufburschen Putins, der Mörder beschützt" angegriffen. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag Alexander Gauland: "Herr Nawalny lässt mit dieser Äußerung die gute Kinderstube vermissen."

Gauland weiter: "Es ziemt sich nicht für einen Gast, sich derart anmaßend in die politischen Verhältnisse des Gastlandes einzumischen. Herr Nawalny wurde in unserem Land freundlich aufgenommen und gut behandelt. Selbstgerecht Zensuren an einen ehemaligen Regierungschef und weitere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zu verteilen zeugt von keiner guten Erziehung. Etwas mehr Höflichkeit und Zurückhaltung stünde auch Herrn Nawalny gut zu Gesicht."

Quelle: AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag (ots)


Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kokett in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige