Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen EU kritisiert hohe Steuerlast in Deutschland

EU kritisiert hohe Steuerlast in Deutschland

Archivmeldung vom 29.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Die EU-Kommission hat die hohe Steuer- und Abgabenlast in Deutschland kritisiert. Wie die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf ein neues Papier zur deutschen Haushaltsplanung berichtet, bemängelt Brüssel, dass die Belastung in Deutschland "deutlich über dem EU-Durchschnitt" liege.

Demnach zahlt ein alleinstehender Durchschnittsverdiener in Deutschland 49,3 Prozent des Einkommens für Steuern und Sozialabgaben. Das ist fast ein Viertel mehr als im EU-Durchschnitt üblich, berichtet die Zeitung weiter. Dort liege die Steuer- und Abgabenquote bei 41,1 Prozent.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte myrthe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen