Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Montenegro plant Visumspflicht für russische Staatsbürger

Montenegro plant Visumspflicht für russische Staatsbürger

Archivmeldung vom 12.09.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.09.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Flagge Montenegro Bild: Warwara Gertje / RIA Nowosti / Sputnik
Flagge Montenegro Bild: Warwara Gertje / RIA Nowosti / Sputnik

Montenegro sollte, wie die EU-Länder, die Einreise für Russen beschränken, zitiert die Zeitung Dan die Position des Außenministeriums des kleinen Balkanstaates. Der Bericht führt aus, dass das Ministerium damit die Einführung einer bislang fehlenden Visumspflicht für russische Staatsbürger in der ehemaligen jugoslawischen Republik ankündigt. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Nach den derzeitigen Bestimmungen können sich Russen 30 Tage lang ohne Visum in Montenegro aufhalten (vorher waren es bis zu 90 Tage). In diesem Jahr sind zwischen dem 1. Juni und dem 14. August 48.000 russische Staatsbürger in die Republik eingereist, das sind 15 Prozent mehr als im Vorjahr."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lieh in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige