Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Ukrainische Armee lässt offenbar riesige Waffendepots in Balakleja bei Charkow zurück

Ukrainische Armee lässt offenbar riesige Waffendepots in Balakleja bei Charkow zurück

Archivmeldung vom 23.04.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.04.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Screenshot aus dem Videobericht von Alexander Koz, 23. April 2022
Screenshot aus dem Videobericht von Alexander Koz, 23. April 2022

Bild: SS Video: " https://t.me/sashakots/31641" / RT / Eigenes Werk

Wie der Kriegskorrespondent der Komsomolskaja Prawda, Alexander Koz, in seinem Telegram-Kanal berichtet, haben die ukrainischen Truppen bei ihrer Flucht unvorstellbar große Mengen unterschiedlichster Munition und möglicherweise Tausende von Granaten und anderen Geschossen zurückgelassen, etwa für Raketenwerfer. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Die Depots befinden sich in der Nähe von Balakleja bei Charkow. (Link)

Wie der Reporter schreibt, seien erst fünf Hangars mit Munition untersucht worden, allerdings gebe es dort fast 300 Depots. Einige der Munitionsbunker seien laut Papieren erst im Jahr 2021 überprüft worden. (Link)

Angesichts dieser immensen Mengen von eingelagerten Kampfmitteln fragt der Korrespondent, weshalb es die Ukraine überhaupt nötig habe, die Lieferung von Munition von den westlichen Staaten einzufordern."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wahl in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige