Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen US-Luftwaffe: Pilotenmangel wegen Widerstand gegen Anthrax-Impfung?

US-Luftwaffe: Pilotenmangel wegen Widerstand gegen Anthrax-Impfung?

Archivmeldung vom 24.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
US-Luftwaffen Pilot (Symbolbild)
US-Luftwaffen Pilot (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Auf der Webseite impfkritik.de wurde ein Artikel von World Mercury Project zusammengefasst, in dem es heißt: "Die US-Luftwaffe leidet unter Pilotenmangel. Einiges spricht dafür, dass dahinter die Weigerung vieler Piloten steckt, sich die umstrittene Anthrax-Impfung geben zu lassen."

Weiter ist zu lesen: "Wie das von Robert F. Kennedy geleitete World Mercury Project meldet, verweigern zahlreiche Piloten der US-Luftwaffe die umstrittene und mit enormen Nebenwirkungen behaftete - und offiziell gar nicht zugelassene - Anthrax-Impfung. Um der Impfung zu entgehen, lassen sich viele Piloten versetzen oder verlassen die Luftwaffe ganz."

Datenbasis: Zum Originalartikel (englisch)

Quelle: Impfkritik.de

Videos
Lockdown?!
Steht ein weltweiter Lockdown Ende Oktober fest?
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gambia in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige