Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen US-Notenbank erhöht Leitzins

US-Notenbank erhöht Leitzins

Archivmeldung vom 20.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Das Siegel der privaten Zentralbank Federal Reserve System, FED
Das Siegel der privaten Zentralbank Federal Reserve System, FED

By U.S. Government - Extracted from PDF version of the Federal Reserve's Purposes & Functions document (direct PDF URL [1])., Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2694743

Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hebt ihren Leitzins um 0,25 Prozentpunkte an. Der Leitzinssatz bewegt sich damit künftig in einer Spanne zwischen 2,25 und 2,50 Prozent, teilten die Währungshüter am Nachmittag (Ortszeit) mit. Zuvor hatte die Spanne bei 2,00 bis 2,25 Prozent gelegen.

Beobachter hatten diese Entscheidung erwartet, obwohl und auch gerade weil US-Präsident Donald Trump öffentlich verlangt hatte, von einer weiteren Zinserhöhung abzusehen. Nach Ansicht vieler Kommentatoren will die Fed auch ihre Unabhängigkeit von Trump unter Beweis stellen. Zuletzt hatte die Fed den Leitzins Ende September angehoben. Es ist die vierte Zinserhöhung in diesem Jahr.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige