Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Russisches Verteidigungsministerium zur Erschießung ukrainischer Soldaten durch Nationalisten

Russisches Verteidigungsministerium zur Erschießung ukrainischer Soldaten durch Nationalisten

Archivmeldung vom 15.06.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.06.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Generalmajor Igor Konaschenkow (2022)
Generalmajor Igor Konaschenkow (2022)

Bild: Sputnik / Pressedienst des russischen Verteidigungsministeriums

Der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums Igor Konaschenkow sagte am Dienstag bei einem Briefing in Moskau, dass es in den letzten Wochen immer häufiger zu Zwischenfällen kommt, bei denen ukrainischen Soldaten "von nationalistischen Einheiten" in den Rücken geschossen wird. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Konaschenkow berichtete vom Tod von 32 ukrainischen Soldaten, die in der Nähe von Nowomichailowka in der DVR im Kreuzfeuer getötet worden waren, nachdem sie beschlossen hatten, "ihre Waffen niederzulegen und sich zu ergeben".

Die ukrainischen Behörden haben sich noch nicht offiziell zu diesem Thema geäußert."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte legion in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige