Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Steinmeier: Iran soll seinen Einfluss auf Assad nutzen

Steinmeier: Iran soll seinen Einfluss auf Assad nutzen

Archivmeldung vom 17.10.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.10.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dr. Frank-Walter Steinmeier Bild: spdfraktion.de / photothek.net/Thomas Köhler
Dr. Frank-Walter Steinmeier Bild: spdfraktion.de / photothek.net/Thomas Köhler

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat den Iran dazu aufgerufen, an einer Lösung des Syrien-Konflikts mitzuwirken: Er wünsche sich, dass der Iran seinen Einfluss in der Region und auf den syrischen Machthaber Baschar al-Assad nutze, damit erste Schritte zur Deeskalation Syriens gegangen werden könnten, sagte Steinmeier am Samstag bei seinem Besuch in Teheran.

Man müsse die Gewalt in Syrien beenden und gemeinsam politische Lösungen suchen, betonte der deutsche Außenminister.

Sein iranischer Amtskollege Mohammed Dschawad Sarif erklärte, der Iran wolle eine "konstruktive Rolle" bei der Lösung von regionalen Konflikten spielen. Dazu sei man zu Gesprächen mit allen wichtigen Kräften in der Region bereit.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Symbolbild
Um die Effekte wirklich zu verstehen, mußt Du die wahre Ursache kennen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte haggis in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen