Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Wegen Coronavirus: US-Notenbank Fed senkt überraschend Leitzins

Wegen Coronavirus: US-Notenbank Fed senkt überraschend Leitzins

Archivmeldung vom 03.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge des Federal Reserve System (FED)
Flagge des Federal Reserve System (FED)

By FOX 52 - http://www.tmealf.com/, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=31700493

Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hat den Leitzins am Dienstag überraschend gesenkt. Der Leitzinssatz bewege sich damit in einer Spanne zwischen 1,0 und 1,25 Prozent, teilte die Zentralbank am Vormittag (Ortszeit) mit.

Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus stellten sich abzeichnende Risiken für die wirtschaftliche Aktivität dar, hieß es in einer Mitteilung der Fed. Vor diesem Hintergrund habe das Fed-Komitee entschieden, den Leitzins um einen halben Prozentpunkt zu senken. Man werde die Entwicklungen und ihre Auswirkungen auf die wirtschaftliche Perspektive "genau verfolgen" und die Mittel nutzen, um zur Unterstützung der Wirtschaft "angemessen zu handeln", hieß es in der Mitteilung weiter.

Die nächste reguläre Sitzung der Fed sollte ursprünglich erst am 18. März stattfinden. Zuletzt hatte die Fed den Leitzins im Januar und im Dezember unverändert belassen. Zuvor hatte sie den Leitzins drei Mal in Folge gesenkt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schor in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige