Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Ulf Kristersson zum schwedischen Ministerpräsidenten gewählt

Ulf Kristersson zum schwedischen Ministerpräsidenten gewählt

Archivmeldung vom 17.10.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.10.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Ulf Kristersson (2022), mitte
Ulf Kristersson (2022), mitte

Foto: Frankie Fouganthin
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der konservative Politiker Ulf Kristersson ist zum neuen Ministerpräsidenten Schwedens gewählt worden. Der Vorsitzende der Moderaten Sammlungspartei kam am Montag bei einem Votum im Stockholmer Parlament auf die Mehrheit der Stimmen.

Er ist der erste Regierungschef, der auf die Unterstützung der Schwedendemokraten setzt, die oft als "rechtspopulistisch" beschrieben werden. Bei der Abstimmung am Montag im Reichstag durften für die erfolgreiche Wahl Kristerssons nicht mehr als die Hälfte der Abgeordneten gegen ihn stimmen - am Ende gab es mit 176 Ja-Stimmen gegenüber 173 Ja-Stimmen eine Mehrheit. Kristersson tritt die Nachfolge der Sozialdemokratin Magdalena Andersson an, die aus den Parlamentswahlen im September als Verliererin hervorgegangen war.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kalkte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige