Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Bundeswehr-Geheimdienst erwartet Einsatzbefehl für Mali und Türkei

Bundeswehr-Geheimdienst erwartet Einsatzbefehl für Mali und Türkei

Archivmeldung vom 18.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Gemen64 / pixelio.de
Bild: Gemen64 / pixelio.de

Der Militärische Abschirmdienst der Bundeswehr (MAD) wird bald auch in Mali und in der Türkei aktiv. "Grundsätzlich leisten wir überall dort Abschirmarbeit, wo die Bundeswehr tätig ist", sagte MAD-Präsident Ulrich Birkenheier der "Welt".

Er sagte weiter: "Voraussetzung ist nach dem Gesetz eine Einzelfallentscheidung des Bundesverteidigungsministers, die wir für die Türkei und Mali in Kürze erwarten." Nach der Bundeswehrreform stehe der Auslandseinsatz der Streitkräfte verstärkt im Fokus seines Dienstes, so Birkenheier. Die Aufgaben im Inland seien in mittlerweile nur noch einer von insgesamt fünf Abteilungen des MAD konzentriert worden.

Deutsche Soldaten sind in mehr als zehn Ländern der Welt dauerhaft im Einsatz - der MAD im Moment lediglich nur in dreien. "Wir haben ständig Personal in Afghanistan, im Kosovo, und in Dschijbouti", sagte Birkenheier mit Verweis auf die Ministerentscheidung. Über die jeweilige Personalstärke könne er aus operativen Gründen keine Angaben machen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte albern in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige