Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Friedensnobelpreis an Europäische Union verliehen

Friedensnobelpreis an Europäische Union verliehen

Archivmeldung vom 10.12.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.12.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Vestbanestasjonen (ehemaliger Westbahnhof), Sitz des Nobel-Friedenszentrums in Oslo
Vestbanestasjonen (ehemaliger Westbahnhof), Sitz des Nobel-Friedenszentrums in Oslo

Foto: Dirk Schröder
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In Oslo ist am Montag offiziell der Friedensnobelpreis an die Europäische Union verliehen worden. EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso, EU-Parlamentspräsident Martin Schulz und EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy nahmen den Preis im Osloer Rathaus entgegen.

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel nahm an dem Festakt teil. Das Nobelpreis-Komitee hatte die Preisverleihung Mitte Oktober damit begründet, dass die EU seit über sechs Jahrzehnten zur friedlichen Entwicklung in Europa beigetragen habe. Zudem habe die EU daran mitgewirkt, den Frieden und die Versöhnung zwischen West und Ost zu stärken.

Die EU war in den vergangenen Jahren immer wieder für die Auszeichnung nominiert gewesen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte salat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige