Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen USA und China einigen sich auf Teilabkommen im Handelsstreit

USA und China einigen sich auf Teilabkommen im Handelsstreit

Archivmeldung vom 13.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
USA und China (Symbolbild)
USA und China (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Im Handelsstreit zwischen den USA und China haben sich beide Staaten auf den Text eines Teilabkommens geeinigt. Das teilte US-Präsident Donald Trump am Freitag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

China habe mehreren strukturellen Veränderungen und einem "massiven" Ankauf von landwirtschaftlichen Produkten und Industriegütern zugestimmt. Die Strafzölle von 25 Prozent blieben aber weiterhin bestehen. Die Zölle, die ab dem 15. Dezember in Kraft treten, würden aufgrund des Teilabkommens nicht verändert, so der US-Präsident weiter. Man werde weitere Verhandlungen "umgehend" beginnen, anstatt bis nach den anstehenden US-Präsidentschaftswahlen 2020 zu warten, so Trump. Auch die chinesische Regierung verkündete die Teileinigung. Die USA hätten sich zudem verpflichtet, bereits verhängte Zölle teilweise zurückzunehmen, hieß es in Peking.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte typhus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige