Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Ashrawi warnt vor Scheitern des Friedensprozesses

Ashrawi warnt vor Scheitern des Friedensprozesses

Archivmeldung vom 29.11.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.11.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Die frühere palästinensische Bildungsministerin Hanan Ashrawi dringt auf "eine dauerhafte und gerechte Vereinbarung" bei den anstehenden Verhandlungen zwischen Israelis und Palästinensern. Andernfalls drohe der Region weitere Destabilisierung, sagte sie der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ).

Dann erhielten die Extremisten Zulauf, die derzeit in der palästinensischen Bevölkerung an Unterstützung verlören. "Wenn nichts passiert oder die Lösung ungerecht ausfällt, wird die Hamas stark", sagte sie.
Ashrawi, die im Rahmen der Mercator-Professur 2007 Gastvorlesungen an der Universität Duisburg-Essen hält, warnte vor einem Scheitern der Verhandlungen, die auf der Konferenz von Annapolis vereinbart wurden. Alle Beteiligten seien zum Erfolg verurteilt. "Sollte dieser Anlauf scheitern, wird das auf lange Zeit der letzte Versuch gewesen sein", betonte sie.

Quelle: Pressemitteilung Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wetzen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige