Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Nato-Gipfel: Neu beschlossene Strategie treibt Keil in den Kontinent Europa

Nato-Gipfel: Neu beschlossene Strategie treibt Keil in den Kontinent Europa

Archivmeldung vom 30.06.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.06.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Tino Chrupalla (2022) Bild: AfD Deutschland
Tino Chrupalla (2022) Bild: AfD Deutschland

Zu den aktuellen Beschlüssen des Nato-Gipfels in Madrid teilt der Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Tino Chrupalla, mit: „Die neue Nato-Strategie treibt einen Keil in den Kontinent Europa. Sie droht die derzeitige Konfrontation mit Russland dauerhaft festzuschreiben."

Chrupalla weiter: "Wer daran interessiert ist, Europa nach dem Ende des Krieges in der Ukraine wieder mit Russland zusammenzuführen und eine neue Friedensordnung zu schaffen, darf Russland nicht dauerhaft ausschließen und eine gemeinsame Sicherheitsarchitektur auf Jahre, wenn nicht Jahrzehnte unmöglich machen.“

Im Strategie-Konzept sind mehrfach Autoritarismus beziehungsweise autoritäre Akteure als Gegner der westlichen Wertegemeinschaft genannt. Dazu Chrupalla: „Offenbar baut die Nato neue ideologische Feindbilder auf. So geht sie über die Aufgaben eines Verteidigungsbündnisses hinaus und betreibt Ideologie- statt Sicherheitspolitik. Diese angeblich wertegeleitete Politik, die der Außenpolitik der Grünen ähnelt, entspricht nicht den Interessen Deutschlands. Um Frieden und Wohlstand auf dem Kontinent Europa dauerhaft zu ermöglichen, ist eine interessengeleitete Politik nötig.“

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte objekt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige