Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Mindestens sieben Tote bei Bombenanschlag in Pakistan

Mindestens sieben Tote bei Bombenanschlag in Pakistan

Archivmeldung vom 27.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Explosion (Symbolbild)
Explosion (Symbolbild)

Bild: Grey59 / pixelio.de

Im Norden Pakistans sind am Dienstagmorgen mindestens sieben Menschen bei einem Bombenanschlag ums Leben gekommen. Das teilten die örtlichen Behörden mit. Mehr als 100 weitere Personen wurden Medienberichten zufolge verletzt.

Der Vorfall ereignete sich gegen 08:30 Uhr Ortszeit (04:30 Uhr deutscher Zeit) in einer Koranschule in Peschawar, der Hauptstadt der pakistanischen Provinz Khyber Pakhtunkhwa. Unter den Verletzten sind vor allem Kinder und Lehrer. Zum Zeitpunkt der Explosion sollen sich über 1.000 Jungen zum Religionsunterricht im Gebäude befunden haben. Der Sprengsatz soll mit einem Zeitzünder versehen gewesen sein. Er befand sich zum Zeitpunkt der Detonation offenbar in einer Tasche. Zunächst bekannte sich niemand zu dem Anschlag.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte danach in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige