Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Erdogan: Israel hat Hitlers Barbarei übertroffen

Erdogan: Israel hat Hitlers Barbarei übertroffen

Archivmeldung vom 21.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Recep Tayyip Erdoğan, 2012
Recep Tayyip Erdoğan, 2012

Foto: Gobierno de Chile
Lizenz: CC-BY-3.0-cl
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Israel hat nach Ansicht des türkischen Premiers Recep Tayyip Erdogan bei der Bodenoperation im Gazastreifen „Hitlers Barbarei übertroffen“, meldet Reuters. Zugleich forderte er die türkische Gesellschaft auf, ihren Zorn darüber nicht auf die in der Türkei lebenden Juden zu richten. Heißt es in einem Bericht von Radio "Stimme Russlands", der sich auf die Nachrichtenagentur RIA Novosti beruft.

Weiter wird gemeldet: "„Diejenigen, die Hitlers Verbrechen verurteilen, haben ihn in der Barbarei übertroffen“, erklärte Erdogan laut Reuters in seiner Rede in der Schwarzmeer-Hafenstadt Ordu.

Israels Militäroperation in Gaza untergrabe die ohnehin nicht besten Beziehungen zwischen beiden Ländern, die seinerzeit Verbündete waren. Er warf den USA vor, Israel bei der „übermäßigen Gewaltanwendung“ gegen die Hamas zu unterstützen.

Einige Stunden vor Erdogans Erklärung hatte Israel seinen Bürgern geraten, auf Reisen in die Türkei zu verzichten. In diesem Zusammenhang wurde auf Protestaktionen vor dem israelischen Generalkonsulat in Istanbul und vor der Botschaft in Ankara am Freitag verwiesen.

Arabische Liga wirft Israel Kriegsverbrechen in Gaza vor

Die Arabische Liga hat Israel vorgeworfen, Kriegsverbrechen in einem Bezirk der Stadt Gaza an der Grenze zu Israel begangen zu haben, und eine sofortige Einstellung der Kampfhandlungen gefordert.

Laut dem Generalsekretärs der Arabischen Liga, Nabil El-Arabi, sollte „Israel seine Aggression gegenüber Gaza unverzüglich einstellen und den erforderlichen Schutz der Zivilbevölkerung von Palästina ermöglichen“.

„Israel trägt volle Verantwortung für die Verbrechen, durch die Dutzende unschuldige Palästinenser getötet wurden“, sagte El-Arabi.""

Quelle: RIA Novosti - online Redaktion Radio „Stimme Russlands"

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte konsum in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige