Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Berichte: US-Regierung plant Monopolklage gegen Google

Berichte: US-Regierung plant Monopolklage gegen Google

Archivmeldung vom 20.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Google
Google

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die US-Justizministerium will offenbar eine Monopolklage gegen Google erheben. Das berichten mehrere US-Medien übereinstimmend. Demnach wirft die US-Regierung der Alphabet-Tochter vor, ihre Online-Dominanz bei der Online-Suche missbraucht zu haben, um den Wettbewerb zu unterdrücken.

Auch beim Thema Suchmaschinenwerbung werfen die Behörden dem Unternehmen demnach vor, ein illegales Monopol aufrechtzuerhalten. Dadurch sei ein Schaden für die Verbraucher entstanden, hieß es. Der Suchmaschinenmarkt gilt als besonders hart umkämpft. Das liegt vor allem an Möglichkeiten, Werbung anzuzeigen. Auch der Zeitpunkt der Klage ist brisant, da in zwei Wochen die mit Spannung erwarteten Präsidentschaftswahlen stattfinden werden. Wie sich die Demokraten dazu positionieren werden, war zunächst unklar.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Screenshot Youtube
Zweitgrößtes Teleskop der Welt begräbt sich kurz vor Abriss selbst
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte glotze in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige