Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Irak: al-Maliki liegt nach ersten Wahlergebnissen in Bagdad vorn

Irak: al-Maliki liegt nach ersten Wahlergebnissen in Bagdad vorn

Archivmeldung vom 13.03.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.03.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Irakischer Premierminister Nuri al-Maliki Bild: dts Nachrichtenagentur
Irakischer Premierminister Nuri al-Maliki Bild: dts Nachrichtenagentur

Der irakische Ministerpräsident Nuri al-Maliki liegt nach vorläufigen Ergebnissen bei den Parlamentswahlen im Abstimmungsbezirk Bagdad vorn. Das hat heute die irakische Wahlkommission bekannt gegeben.

Die schiitische Vereinigung "Iraqi National Alliance" mit engen Verbindungen zu Teheran liegt laut den vorläufigen Ergebnissen hinter Malikis Rechtsstaatsvereinigung. Bagdad wird insgesamt 68 Sitze in dem irakischen Parlament einnehmen. Insgesamt haben sich im Irak am vergangenen Sonntag über 6.000 Kandidaten zur Wahl gestellt, um eines der 325 Abgeordnetenmandate zu gewinnen. Wahrscheinlich wird erst in einigen Wochen feststehen, ob der amtierende Premier Nuri al-Maliki nach den Wahlen im Amt bleiben kann.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schoss in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige