Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Angriff auf Chemiewaffeninspekteure in Syrien

Angriff auf Chemiewaffeninspekteure in Syrien

Archivmeldung vom 27.05.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.05.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Flagge der Arabischen Republik Syrien
Flagge der Arabischen Republik Syrien

In Syrien sind am Dienstagmorgen Inspekteure der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) angegriffen worden. Bei dem Angriff wurde nach Angaben der Organisation niemand verletzt.

Die Inspekteure seien auf dem Weg zum Schauplatz eines angeblichen Chlorgasangriffs gewesen, als ihr Konvoi attackiert wurde. Daraufhin hätten sie ihre Mission abgebrochen und seien zum Hauptquartier zurückgekehrt. Zuvor hatte es Meldungen gegeben, die Inspekteure seien entführt worden. Ahmet Üzümcü, Generaldirektor der OPCW, forderte alle Konfliktparteien in Syrien dazu auf, die Inspekteure sicher ihre Arbeit machen zu lassen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sollen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige