Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Steinbrück warnt vor Wiederaufflammen des Nationalismus in Europa

Steinbrück warnt vor Wiederaufflammen des Nationalismus in Europa

Archivmeldung vom 24.11.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.11.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Peer Steinbrück (2011) Bild: http://www.dts-nachrichtenagentur.de / de.wikipedia.org
Peer Steinbrück (2011) Bild: http://www.dts-nachrichtenagentur.de / de.wikipedia.org

Nach dem vorläufigen Scheitern der EU-Haushaltsverhandlungen und den Gesprächen über die Griechenlandrettung warnt SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück vor einem Wiederaufflammen des Nationalismus in Europa. "Keine Frage, das ist schon eine Krise. Wir müssen aufpassen, dass wir nicht zurück fallen in einen gefährlichen Nationalismus. Dabei geht es um mehr als den Euro", sagte er der "Bild am Sonntag".

Außerdem sieht Steinbrück die Gefahr einer Isolierung Deutschlands in Europa: "Es ist ganz wichtig, dass wir als stärkstes Land uns nicht selbst isolieren oder isoliert werden. Sprüche wie die von Söder und anderen sind gefährlich, die Kanzlerin bekommt das Zündeln in ihrem eigenen Laden nicht in den Griff."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte grog in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige