Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Jürgen Hardt - Bundesregierung hofft auf Kontinuität in US-Politik

Jürgen Hardt - Bundesregierung hofft auf Kontinuität in US-Politik

Archivmeldung vom 20.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Jürgen Hardt (2014)
Jürgen Hardt (2014)

Foto: Martin Rulsch
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Koordinator für die transatlantische Zusammenarbeit der Bundesregierung, Jürgen Hardt (CDU), hofft, dass der künftige Präsident Trump am außenpolitischen Kurs seiner Vorgänger festhält.

Hardt sagte am Freitag im rbb-Inforadio, er rechne damit, dass Trump zu dem Tonfall zurückfindet, den er unmittelbar nach seiner Wahl im November angeschlagen hat und politische Entscheidungen mit seiner Regierung abwägen wird.

Er setzt darauf, "dass sowohl die Kongressmehrheit der Republikaner mit zum Beispiel Senator McCain als Vorsitzenden des Verteidigungsausschusses und Corker als Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses an der Politik festhalten wollen, die frühere Regierungen gemacht haben - starke Partnerschaft mit Europa."

Dass der neue US-Präsident sich um ein gutes Verhältnis zu Russland bemüht, bezeichnete der CDU-Politiker als richtig. "Ich glaube, es ist total wichtig, dass die beiden Führer Russlands und Amerikas versuchen, eine persönliche und politische Linie zu finden. Ich bin allerdings auch sicher, dass dies nicht zu Lasten Dritter geht. Insbesondere glaube ich nicht, dass die Freiheit der Ukraine für einen wie auch immer gearteten Scheinfrieden zwischen Trump und Putin aufs Spiel gesetzt wird."

Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte venus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige