Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Frontabschnitt Süd-Donezk: Russische Truppen wehren ukrainische Angriffe in der Nähe von Makarowka ab

Frontabschnitt Süd-Donezk: Russische Truppen wehren ukrainische Angriffe in der Nähe von Makarowka ab

Archivmeldung vom 17.07.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.07.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Explosionskrater einer Autobombenexplosion (Symbolbild)
Explosionskrater einer Autobombenexplosion (Symbolbild)

Foto: Flickr upload bot
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Truppen der Gruppe Ost der russischen Streitkräfte haben mehrere ukrainische Angriffe in Richtung Süd-Donezk abgewehrt und dabei mehrere gepanzerte Fahrzeuge zerstört. Dies teilt Oleg Tschechow, Leiter des Pressezentrums der Gruppe Ost, mit. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Ihm zufolge zerschlug russisches Artilleriefeuer eine Gruppe von ukrainischen Kämpfern in der Gegend von Nowodonezkoje, die versuchte, in Richtung Staromajorskoje vorzudringen. Außerdem sei eine Mörsereinheit in Nowomajorskoje zerschlagen und ein Munitionsdepot in Pretschistowka zerstört worden. Darüber hinaus griff die russische Luftwaffe Stellungen von ukrainischen Nationalisten in Makarowka, Nowodonezkoje und Uroschainoje an.

Am Frontabschnitt Saporoschje wurden durch Luftaufklärung und Artilleriebeschuss eine ukrainische Aufklärungsgruppe sowie gepanzerte Kampffahrzeuge und militante Konzentrationen bei Prijutnoje zerstört. In der Nähe von Lobkowoje wurde ebenfalls eine ukrainische Aufklärungsgruppe ausgeschaltet."

Quelle: RT DE

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wallis in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige