Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Pentagon: Nato plant groß angelegte Übung im Mittelmeer

Pentagon: Nato plant groß angelegte Übung im Mittelmeer

Archivmeldung vom 22.01.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.01.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Flugzeugträger USS „Harry S. Truman“ 2018 im Atlantik
Flugzeugträger USS „Harry S. Truman“ 2018 im Atlantik

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das nordatlantische Bündnis plant nach Pentagon-Angaben ein groß angelegtes Manöver im Mittelmeer unter Teilnahme des Flugzeugträgers USS „Harry S. Truman“. Dies meldet das russische online Magazin „SNA News“ .

Weiter heißt es diesbezüglich auf deren deutschen Webseite: "Wie Pentagon-Sprecher John Kirby am Freitag in Washington sagte, war die Übung „Neptune Strike-22“ bereits vor längerer Zeit geplant worden. „Aber bei der Entscheidung über den Beginn des Manövers wurde die zugespitzte Lage um die Ukraine mitberücksichtigt“, sagte der Sprecher.

„Die bordgestützte Angriffsgruppe von ‚Harry Truman‘ wird dem operativen Kommando der Nato unterstellt und zum zentralen Element dieser seit längerer Zeit geplanten Übung.“

Kirby sagte ferner, dass an dem Manöver, bei dem unter anderem Weitschüsse und die Bekämpfung von U-Booten geübt werden, einige Nato-Länder teilnehmen werden, die er aber nicht nannte.

Kirbys Angaben zufolge beginnt das Manöver am kommenden Montag (24.01) und dauert bis zum 4. Februar."

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte steppt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige