Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Obama mit Internet-Bossen zusammengetroffen

Obama mit Internet-Bossen zusammengetroffen

Archivmeldung vom 18.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Barack Obama (offizielles Porträtfoto, 2012)
Barack Obama (offizielles Porträtfoto, 2012)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

US-Präsident Barack Obama ist am Dienstag mit über einem Dutzend Chefs diverser Internet-Konzerne wie Apple, Yahoo oder Google zusammengetroffen. Dabei ging es nach Angaben des Weißen Hauses auch um die Folgen der "nicht autorisierten Geheimdienst-Enthüllungen". Obama soll dabei klar gemacht haben, dass er an ein "offenes, freies und innovatives" Internet glaube.

Aus Sicht der Internet-Konzerne klang das schon anders: Sie forderten Obama unverhohlen auf, die Überwachungsprogramme auf den Prüfstand zu stellen, weil das Vertrauen der Nutzer sonst schwinde - und damit womöglich auch die Gewinne der Konzerne. Obama braucht deren Know-how:

Bei dem Treffen ging es auch Internet-Angebote der US-Regierung, wie beispielsweise die Seite, über die sich die US-Bürger eine Krankenversicherung besorgen sollen. Dort gibt es seit Monaten ungelöste Probleme.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tiger in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen