Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Widmann-Mauz fordert schnellere Hilfe für Ortskräfte in Afghanistan

Widmann-Mauz fordert schnellere Hilfe für Ortskräfte in Afghanistan

Archivmeldung vom 18.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
(Symbolbild)
(Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /SB

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz (CDU), fordert schnellere Hilfe für Ortskräfte in Afghanistan. "Ortskräfte in Afghanistan, die jahrelang für Deutschland gearbeitet und uns vor Ort unterstützt haben, sind jetzt akut bedroht", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

"Nötig ist dringend eine realistische Lageeinschätzung durch das Auswärtige Amt", fügte sie hinzu. Außerdem müssten die Verfahren zur Familienzusammenführung deutlich beschleunigt werden. "Dass insbesondere Frauen und kleine Kinder im Ausland jahrelang auf einen Vorsprachetermin und danach auf die Erteilung eines Visums warten müssen, ist nicht hinnehmbar."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte begab in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige