Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Dutzende Tote bei Selbstmordattentat im Jemen

Dutzende Tote bei Selbstmordattentat im Jemen

Archivmeldung vom 09.10.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.10.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Dennis Witte
Karte des Jemen
Karte des Jemen

Bei einem Selbstmordanschlag in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa sind am Donnerstag mindestens 47 Menschen ums Leben gekommen.

Mindestens 75 weitere wurden verletzt, berichtet die jemenitische Nachrichtenagentur Saba unter Berufung auf das Gesundheitsministerium. Der Anschlag habe einer Versammlung schiitischer Huthi-Rebellen gegolten, die sich auf dem Tahrir-Platz zu Protesten versammelt hätten.

Der schiitische Volksstamm der Huthis fordert mehr politische Mitbestimmung im mehrheitlich sunnitisch regierten Jemen. Am Mittwoch hatte der von den Huthis abgelehnte designierte Ministerpräsident, Ahmed Auad bin Mubarak, seinen Verzicht auf das Amt erklärt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte danach in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige