Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Wanka kündigt neue China-Strategie an

Wanka kündigt neue China-Strategie an

Archivmeldung vom 27.10.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.10.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Johanna Wanka Bild: Junge Union Deutschlands, on Flickr CC BY-SA 2.0
Johanna Wanka Bild: Junge Union Deutschlands, on Flickr CC BY-SA 2.0

Unmittelbar vor einer China-Reise der Bundeskanzlerin hat Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) eine neue China-Strategie für deutsch-chinesische Kooperation bei Forschung, Wissenschaft und Bildung angekündigt. "Wir wollen mit unseren Kooperationen zu verlässlicheren Rahmenbedingungen sowohl für die Wissenschaft als auch für die Wirtschaft kommen - beispielsweise was die geistigen Eigentumsrechte anbelangt", schreibt Wanka in einem Gastbeitrag für die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post".

Angesichts globaler Herausforderungen, knapper werdenden Ressourcen und weltweiter Vernetzung sei Kooperation auch und gerade mit China ein Muss. "Ob es dem einen oder anderen gefällt oder nicht: China ist längst auch bei Forschung und Entwicklung zur Weltmacht geworden", erklärt Wanka. Deutschland müsse China in der Forschungsarbeit auf Augenhöhe begegnen. Das beziehe sich gleichermaßen auf den "ernst zu nehmenden Konkurrenten und wichtigen Kooperationspartner".

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte boden in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige