Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Indonesien: Passagierflugzeug mit 188 Menschen an Bord abgestürzt

Indonesien: Passagierflugzeug mit 188 Menschen an Bord abgestürzt

Archivmeldung vom 29.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Lion-Air Boeing 737-900 (Symbolbild)
Lion-Air Boeing 737-900 (Symbolbild)

Foto: Fotograf
Lizenz: GFDL 1.2
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In Indonesien ist am Montag ein Passagierflugzeug mit 188 Menschen an Bord abgestürzt. Die Maschine sei kurz nach dem Start in der Hauptstadt Jakarta ins Meer gestürzt, teilten die Behörden mit. Der Katastrophenschutz des Landes teilte mit, dass sich 178 erwachsene Passagiere, ein Kind, zwei Babys, zwei Piloten sowie fünf Flugbegleiter bei Lion-Air-Flug JT610 an Bord befanden. Im Meer wurden bereits Trümmerteile gefunden.

Bei dem Flugzeug handelte es sich um eine Boeing 737-800. Es war um 06:21 Uhr Ortszeit (00:21 Uhr deutscher Zeit) in Jakarta gestartet, kurz darauf aber auf dem Weg nach Pangkal Pinang auf der Insel Bangka vom Radar verschwunden. Es gilt als unwahrscheinlich, noch Überlebende zu finden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sadist in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige