Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Einigung auf Zwei-Billionen-Dollar-Hilfspaket in den USA

Einigung auf Zwei-Billionen-Dollar-Hilfspaket in den USA

Archivmeldung vom 25.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
USA Flagge US-Börse (Symbolbild)
USA Flagge US-Börse (Symbolbild)

Foto: Hundsgemeini
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In den USA haben sich die Regierung und der Kongress nach tagelangen Verhandlungen auf ein Hilfspaket gegen die Folgen der Coronakrise geeinigt. Es soll ein Volumen von rund zwei Billionen US-Dollar haben und nach Angaben der US-Regierung Hilfen für Unternehmen und Krankenhäuser, aber auch Direktzahlungen an die Amerikaner enthalten.

Erwachsene sollen demnach eine Zahlung in Höhe von 1.200 US-Dollar erhalten, für Kinder sind 500 US-Dollar eingeplant. Bevor US-Präsident Donald Trump das Hilfspaket auf den Weg bringen kann, müssen die Kammern des Kongresses dem Deal noch formal zustimmen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bagel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige