Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen US-Wahlregeln sollen im Eilverfahren geändert werden nach Trumps Einspruch

US-Wahlregeln sollen im Eilverfahren geändert werden nach Trumps Einspruch

Archivmeldung vom 19.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Republikaner Oregon Logo
Republikaner Oregon Logo

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nachdem dem Einreichen eines Widerspruchs und eines Antrages zur Überprüfung und Neuauszählung der Wählerstimmen im US-Bundesstaat Wisconsin, wurde dort eine Notfallkommission einberufen um das Wahlüberprüfungsregelwerk eiligst zu überarbeiten. Laut dem republikanischen Kongreßabgeordneten Andrew Hitt soll sich diese Kommission um 18:00 Uhr (Ortszeit) zusammen finden. Dies berichtet Andrew Hitt auf Twitter. Die Gründe sind bisher unbekannt weswegen die Wahlkommission einen solchen Schritt einleiten wolle.

Donald J. Trump erhält zwischenzeitlich immer mehr Unterstützung für eine Wahlüberprüfung. Er veröffentlichte mehrer eidesstattliche Versicherungen auf Twitter von Zeugen, die verschiedene Typen von Wahlbetrügereien beobachtet haben.

Der Strom an neuen Enthüllungen über Wahlbetrug reist indess nicht ab. Zwischenzeitlich zeigte sich, daß im Bundesstaat Michigan weit mehr Wählerstimmen abgegeben wurden, als es überhaupt Wahlberechtigte gab. Das selbe passierte offenbar auch in Detroit. Trump spricht davon, daß bei dem Umfang des Betruges dort es überhaupt nicht möglich sei die realen Wählerstimmen zu rekonstruieren.

Auch die Neuauszählung in Georgia wird von Donald J. Trump und seinen Anwälten kritisiert. Wiederholt durften keine Wahlbeobachter von Seiten der Republikaner anwesend sein oder gar die Gebäude betreten, in denen die Wahl überprüft wurde. "Dies stellt einen Verstoß gegen die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika dar", so Trump. Die Frage nach der Überprüfung der Stimmen, die über Wahlmaschinen eingegeben wurden, ist noch nicht geklärt. In vielen Wahllokalen wurden die Wahlmaschinen  von DOMINON während der Wahl gestopt, mit neuen Softwareupdates versehen und teils die Stimmen der Wähler nachgezählt.

Quelle: ExtremNews


Videos
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lachen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige